Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.2009

Saab intensiviert Gespräche mit möglichen Käufern - WSJ

GENF (Dow Jones)--Die angeschlagene General-Motors-Tochter Saab will die Gespräche mit möglichen Käufern in dieser Woche intensivieren. Es gebe eine Reihe von Interessenten, sagte Saab-Managing-Director Jan Ake Jonsson dem "Wall Street Journal" (WSJ/Dienstagausgabe).

GENF (Dow Jones)--Die angeschlagene General-Motors-Tochter Saab will die Gespräche mit möglichen Käufern in dieser Woche intensivieren. Es gebe eine Reihe von Interessenten, sagte Saab-Managing-Director Jan Ake Jonsson dem "Wall Street Journal" (WSJ/Dienstagausgabe).

Gemeinsam mit der Deutschen Bank würden nun die Gespräche mit den potenziellen Investoren, die sowohl aus der Automobilindustrie als auch von außerhalb kommen, geführt.

Jonsson nannte dem "WSJ" keine Namen von Interessenten. Eine mögliche Transaktion könnte nach seiner Aussage bis zum kommenden Jahr abgeschlossen werden. Um trotz des Nachfrageeinbruchs wirtschaftlich zu überleben, brauche Saab 500 Mio EUR Unterstützung von Schweden.

Saab hatte Mitte Februar Gläubigerschutz angemeldet, mit dem Ziel, das Geschäft zu restrukturieren. "Wir prüfen alle Optionen für eine Finanzierung und/oder einen Verkauf von Saab", erklärte Jonsson seinerzeit. Ziel der Umstrukturierung ist es, Saab aus dem Verbund mit der angeschlagenen US-Konzernmutter zu lösen.

Dem "WSJ" sagte Jonsson außerdem, dass Saab die Profitabilitätszone wohl 2011 erreichen werde.

Webseiten: http://www.online.wsj.com http://www.gm.com http://www.saab.com DJG/DJN/ncs/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.