Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.2009

Saab sieht Finanzierung zunächst gesichert

Von Ola Kinnander

Von Ola Kinnander

DOW JONES NEWSWIRES

STOCKHOLM (Dow Jones)--Die schwedische Saab Automobile AB hat nach eigener Aussage genügend Mittel, um den Betrieb in den kommenden Wochen sicherzustellen. Saab habe im Februar 150 Mio USD erhalten von denen per Mitte Mai noch 90 Mio USD verfügbar gewesen seien, sagte Unternehmenssprecherin Gunilla Gustavs am Dienstag.

Das Unternehmen werden genügend Geld haben, um Löhne und Zulieferer zu bezahlen und das Geschäft bis zur Übernahme durch einen Käufer weiterzuführen. Saab erwarte weiterhin, bis zum Frühsommer einen Käufer für das Unternehmen zu finden.

Die Insolvenz von GM werde den Verkauf von Saab nicht verhindern. Nach der GM-Insolvenz muss nun das zuständige US-Gericht entscheiden, was mit den 10 Mrd SEK (rund 941 Mio EUR) geschieht, die Saab ihrer Mutter schuldet. Da Saab nicht über die nötigen Mittel verfüge, wäre eine Rückzahlungsaufforderung laut der Sprecherin sinnlos. Es sei für GM besser Saab zu verkaufen anstatt Forderungen zu stellen, die nicht erfüllt werden könnten.

Saab mache gute Fortschritte bei der Suche nach einem Käufer, sagte Saab-CEO Jan-Ake Jonsson am Montag in einem Video, das auf der Webseite youtube.com veröffentlicht wurde. Das Unternehmen hoffe, bis Ende Juni einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet zu haben.

Webseite: http://www.saab.com -Von Ola Kinnander, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.