Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.08.2007

SaaS-Pläne von Symantec

Wie bereits im März angekündigt steigt auch Symantec in das SaaS-Geschäft ein. Den Anfang wird zum Jahresende Symantec Protection Network machen, das kleinen und mittleren Unternehmen die Backup-Bürde abnehmen soll. Im kommenden Jahr will der Sicherheitsanbieter dann eine Reihe von SaaS-Angeboten nachschieben, die kleinen Betrieben in Sachen Web- und E-Mail-Filtering das Leben erleichtern, aber auch beim Fernzugriff auf Desktops unter die Arme greifen sollen. Nach Angaben von Greg Hughes, Group President Global Services bei Symantec, werden die Services die Bereiche Messaging und Messaging-Hygiene sowie den Client-Fernbetrieb abdecken. Wie Google und Microsoft sehe auch Symantec eine Marktchance darin, kleinere Unternehmen übers Web mit Applikationen und IT-Services zu versorgen.

Google als Konkurrent

Konkurrenz könnte neuerdings vor allem von Seiten des Suchmaschinengiganten drohen, der sich kürzlich den E-Mail-Security-Dienstleister Postini und das Sicherheitsunternehmen GreenBorder Technologies einverleibt hat. Symantec fühle sich aufgrund seiner Vertriebspartnerschaften sowie jahrelanger Erfahrung im Umgang mit kleineren Unternehmen dem Suchmaschinengiganten durchaus gewachsen, versichert Hughes. Zu den Vorteilen des Security-Anbieters zähle das gute Image in Sachen Schutz von Daten. (kf)