Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Sabbaticals für die SAP-Mitarbeiter

08.12.2000

WALLDORF (CW) - Neue Wege der Mitarbeiterbindung geht die SAP AG, Walldorf: Die Beschäftigten haben künftig die Möglichkeit, sich alle drei Jahre ein halbes Jahr freizunehmen.

Die sechs Monate Auszeit können die Mitarbeiter in Deutschland mit ihrem Gehalt oder anderweitigen Vergütungen verrechnen. Zudem hat die Belegschaft vermehrt die Möglichkeit, ihren Lohn in Teilzeitarbeit umzuwandeln. SAP will mit diesem Angebot dem Burnout-Syndrom entgegenwirken, das sich bei Mitarbeitern, die sich häufig weit über 40 Stunden die Woche für das Unternehmen engagieren, einstellen könnte. Darüber hinaus soll die Auszeit neben den bisherigen finanziellen Anreizen neue Bewerber anlocken und die angestammte Belegschaft an SAP binden.

Seine finanzielle Attraktivität erhöhte SAP nicht zuletzt durch das vor zwei Jahren eingeführte Angebot "Star". Hierbei gibt das Unternehmen keine Aktien aus, sondern beteiligt die Mitarbeiter an der jährlich erzielten Wertsteigerung.