Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.08.2004 - 

Jahresprognose bestätigt

SAG dementiert Umsatzwarnung

Unternehmenschef Karl-Heinz Streibich hatte gegenüber der Nachrichtenagentur "Bloomberg" erklärt, dass die Situation in den USA vergleichsweise schwierig sei. Er gehe davon aus, dass die SAG dort in diesem Jahr ihren Umsatzrückgang zwar stark reduzieren, aber nicht stoppen könne. An den Zielen werde jedoch festgehalten, stellte Streibich nun klar. So rechnet das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte in der Region wieder mit stabilen Produkteinnahmen (währungsbereinigt). Die Serviceumsätze sollen sogar über dem Vergleichswert 2003 liegen. Insgesamt würden die Erlöse in der Region aber leicht rückläufig ausfallen, so der SAG-Chef. Wegen des anziehenden Geschäfts in den übrigen Regionen rechnet er mit einem währungsbereinigten Gesamtumsatz auf Vorjahresniveau. Streibich bekräftigte außerdem, dass der Betriebsgewinn (Ebit) um rund 40 Prozent auf 83 Millionen Euro steigen werde. Hinzu kämen Erlöse von 24,5 Millionen Euro aus dem Verkauf der restlichen SAP-SI-Anteile. (mb)