Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.12.2006

Sages neuer Online-Shop

E-Tailern und Händlern, die ihren Vertriebskanal um die Online-Schiene erweitern möchten, bietet Sage die neue 2007er-Version von "GS-Shop".

Von Dr. Ronald Wiltscheck

Mit "GS-Shop 2007" von Sage lassen sich auch mehrere unabhängige Internetläden betreiben. Der Online-Händler installiert einfach einen "GS-Shop"-Server und richtet dort die gewünschte Anzahl an "GS-Shop"-Clients ein. Außerdem unterstützt die Sage-Software den E-Tailer nun beim Cross-Selling. Das kennt man ja schon von Amazon: "Kunden, die dieses Buch gekauft haben, bestellten auch ...".

GS-Shop 2007 verwaltet alle Kunden-, Bestell- und Artikeldaten, sodass sich aus diesen Informationen eine Kaufhistorie des Online-Besuchers ableiten lässt. Mit Hilfe dieser Daten vermag das System Bestandskunden nach vollzogenem Login-Vorgang automatisch die passenden Artikel anzubieten (auch das kennt man ja bereits von Amazon).

Bisher konnte schon GS-Shop an die Produktsuchmaschinen Froogle, Kelkoo und Kelkoo Premium "berichten", die 2007-Version verfügt nun auch über Schnittstellen zu Pangora und Google Base, die kostenlosen Shopping-Suchmaschine von Google.

Bei der Übergabe von Artikeln an die Produktsuchmaschinen wurden bisher als Versandkosten entweder gar nichts oder nur ein fixer Wert für alle Produkte übergeben. Die neue Version von GS-Shop berechnet nun die Versandkosten für jeden Artikel separat anhand mehrerer Einstellungen.

Auch die bevorstehende Umsatzsteuererhöhung lässt sich mithilfe eines Assistenten innerhalb von GS-Shop einfach umsetzen, denn die Software ordnet den Artikeln den neuen Steuersatz automatisch zu. Außerdem führt der Assistent den Anwender durch die relevanten Programmbereiche wie Artikelverkaufspreise oder Stücklisten und hilft ihm bei der Umstellung zum Jahreswechsel. Zudem können Rechnungen mit 19 Prozent Mehrwertsteuer bereits 2006 geschrieben werden: Dies ist dann relevant, wenn die Lieferung erst 2007 erfolgt.

Anbindung an die Warenwirtschaft

Über eine Schnittstelle kann GS-Shop an das Warenwirtschaftssystem GS-Auftrag und an den "PC-Kaufmann" angebunden werden. Relevante Kunden- und Artikeldaten aus diesen Offline-Systemen stehen somit jederzeit auch im Online-Laden zur Verfügung. Im Gegenzug lassen sich Daten zu Bestellungen und Kunden aus dem Internet-Shop an GS-Auftrag oder PC-Kaufmann übertragen.

Außerdem beinhaltet GS-Shop 2007 eine Mustervorlage zum Entwerfen des Online-Shops. Bei Kundensonder- oder Warengruppenrabatten können nun außer reduzierten Preisen auch reguläre Einzelpreise sowie gewährte Positionsrabatte in Prozent und als Beträge angezeigt werden. Dies ist auf der Artikeldetailseite, der Kasse-Seite, im Warenkorb und in der Statusliste für Bestellungen und Versand möglich.

Der "GS-Shop 2007"-Client ist ab sofort für 439 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich. Wer mehrere Shops einrichten möchte, benötigt zusätzlich den genauso teueren GS-Shop Server sowie die gewünschte Anzahl an Client-Lizenzen.