Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.2004 - 

Großaktionär fordert eine Milliarde Dollar von Managern zurück

Sam Wyly verklagt Computer Associates

MÜNCHEN (CW) - Ranger Governance, die Investment-Firma von Sam Wyly, hat vor einem Bezirksgericht in New York Klage gegen Computer Associates (CA) eingereicht. Nach Ansicht des Großaktionärs haben in der Vergangenheit zwölf Manager aufgrund von gefälschten Bilanzen rund eine Milliarde Dollar zu viel eingestrichen.

Zu den Betroffenen zählen unter anderen die ehemaligen Chief Executive Officers (CEOs) Charles Wang und Sanjay Kumar sowie der Ex-Finanzchef Ira Zar. Ihnen wirft Wyly vor, sich mit Hilfe gefälschter Bilanzen Boni erschlichen zu haben.

Die CA-Verantwortlichen räumten vor kurzem ein, in den vergangenen Jahren etwa 2,2 Milliarden Dollar falsch bilanziert zu haben. Die Ergebnisse der Geschäftsjahre 2000 und 2001 mussten daraufhin neu ausgewiesen werden.

CA erklärte in einer ersten Stellungnahme zu Wylys Vorgehen, es habe die Klageunterlagen bislang nicht einsehen können. Wyly hatte vor zirka drei Jahren versucht, die Kontrolle über Computer Associates zu gewinnen, war jedoch damit gescheitert. (ba)