Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2014 - 

UHD-Monitor - U28D590D LED

Samsung - 28-Zoll-Monitor mit 3820 x 2160 Bildpunkten

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Mit dem U28D590D LED hat Samsung sein erstes UHD-Desktop-Display vorgestellt. Das Display arbeitet mit einer nativen Auflösung von 3820 x 2160 Bildpunkten (Ultra HD).
Foto: Samsung

Auf der IFA 2013 hatte Samsung ein paar richtig große Ultra-HD-Displays mit bis zu 98-Zoll-Diagonale gezeigt, jetzt wird mit dem U28D590D LED eine etwas Schreibtischtauglichere Ausführung angekündigt. Der Samsung U28D590D LED basiert auf einem Panel mit 28-Zoll-Diagonale (71,12 cm) und arbeitet mit 3820 x 2160 Bildpunkten (Ultra HD / 4K). Auf einem 4K-Display lassen sich insgesamt vier Full-HD-Inhalte darstellen, je zwei nebeneinander und übereinander.

Dank Picture-by-Picture-Funktion soll es für Anwender einfach sein, Signale von zwei unterschiedlichen Geräten gleichzeitig darzustellen. Als Beispiel nennt Samsung hier Desktop-PC und Notebook. Die Picture-in-Picture-Funktion erlaubt es die Bildsignale zweier Quellen jeweils in Full HD auszugeben. Die Angaben zu den weiteren technischen Spezifikationen des Monitors sind seitens Samsung noch überschaubar: Zwei HDMI-Ports soll der Monitor mitbringen und ein interner Upscaler soll Inhalte entsprechend auf Ultra HD hochrechnen. Zur Verfügbarkeit hierzulande und dem Preis machte Samsung bislang keine Angaben.

Zeitgleich mit dem 28-Zoll-UHD-Gerät hat der koreanische Hersteller eine Reihe neuer Full-HD-Monitore vorgestellt. Die Serie SD590 wird in Diagonalen von 23,6- und 27-Zoll (59,94 cm und 68,58 cm) verfügbar sein. Die Displays dieser Serie basieren auf PLS-Panels und kommen mit einem Metall-Standfuß in T-Form. Ebenfalls neu ist die Full-HD-Serie SD390, die es in Diagonalen von 21,5-, 23,6- und 27-Zoll geben (54,61 cm, 59,94 cm und 68,58 cm) wird. Der Rahmen der schwarzen Displays soll blau schimmern, mit dem SD391 ist eine entsprechende Variante mit weißem Rahmen zu haben. Auch zu den Full-HD-Displays machte Samsung bislang keine Angaben zu Preisen und Verfügbarkeiten.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!