Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.2008

Samsung Electronics ernennt Lee Yoon-Woo zum CEO

SEOUL (Dow Jones)--Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Wie das Unternehmen aus Seoul am Mittwoch mitteilte, wurde der für Außenbeziehungen zuständige Manager Lee Yoon-Woo in das Amt des CEO berufen. Der gemessen am Umsatz größte Halbleiterhersteller erhofft sich von dem Wechsel an der Spitze des Unternehmen eine schnellere Umsetzung von Entscheidungen.

Lee trete die Nachfolge von Yun Jong-Yong an, der Samsung Electronics seit 1997 geleitet hat. Yun werde als Vice Chairman dem Konzern als Berater zur Seite stehen. Lee sei im Markt als "entscheidungsfreudiger" Manager bekannt, sagte C.W. Chung, Analyst bei Lehman Brothers. Entsprechend werde mit einer Beschleunigung der Prozesse gerechnet.

Samsung besetzt zudem Spitzenpositionen in der Sparte Halbleiter neu. Kwon Oh-Hyun, Chef der Tochter System LSI, werde President der Halbleitersparte, hieß es. Er ersetze Hwang Chang-Gyu, der künftig im Konzern als Chief Technology Officer agiere.

Analysten zufolge könnte der Wechsel mit der schwachen Entwicklung des Halbleitergeschäft im Zusammenhang stehen. Seit dem Aufstieg von Hwang an die Spitze der Sparte im Jahr 2004 habe sich der Bereich nicht gut entwickelt, so Beobachter. Der Manager habe sich mehr auf technologische Fortschritte und weniger auf das Marketing konzentriert, sagte Lee Min-Hee, Analyst bei Dongbu Securities.

In der Sparte Halbleiter erzielte Samsung im ersten Quartal einen Betriebsgewinn von 190 Mrd KRW, 55% weniger als im Quartal zuvor. Ursächlich für den Rückgang waren vor allem sinkende Chippreise. Das Unternehmen rechnet mit weiterhin schwierigen Bedingungen im zweiten Quartal und mit einer Erholung im zweiten Halbjahr 2008.

Mit dem jüngsten Schritt bekräftige Samsung, sich auf die Entwicklung von "Wachstumsmotoren" konzentrieren zu wollen, um zu einem führenden Unternehmen zu werden, schreibt Samsung in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Webseite: http://www.samsung.com/ -Von In-Soo Nam und Kyong-Ae Choi, Dow Jones Newswires; (Jin-Young Yook hat zu dem Artikel beigetragen) +49 (0)69-29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/bam/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.