Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Flachbildschirm mit 40-Zoll-Diagonale


28.09.2001 - 

Samsung entwickelt Riesen-LCD

MÜNCHEN (CW) - Samsung hat ein LC-Display mit einer Diagonalen von 40 Zoll (einem Meter) entwickelt. Damit ist es den Koreanern nach eigenen Angaben erstmals gelungen, die 30-Zoll-Grenze bei TFT-LCDs zu überwinden.

Dank ihrer dem herkömmlichen Fernsehen überlegenen Auflösung von 1280 mal 768 Bildpunkten soll sich die Mammutflunder für den Einsatz im Zusammenspiel mit Computern oder beim künftigen High-Definition-TV (HDTV) eignen - ein Segment, auf das der Hersteller besonders abzielt. Der Koloss, dessen Ansprechzeit Samsung mit zwölf Nanosekunden angibt, misst 98,1 mal 63 Zentimeter und wiegt zwölf Kilogramm. Das Bild ist innerhalb eines Winkels von 170 Grad sichtbar, Helligkeit und Kontrastverhältnis gibt Samsung mit 500 Candela pro Quadratmeter beziehungsweise 600 zu eins an. Zudem soll das Flüssigkristall-Display mit einem Stromverbrauch von 180 Watt nur etwa halb so viel Energie beanspruchen wie die plasmagestützte Konkurrenz.

Bei Fernsehgeräten mit LC-Displays rechnet das Marktforschungsinstitut Display Search im Zeitraum von 2001 bis 2005 mit einem Anstieg von weltweit 2,52 Millionen auf 9,8 Millionen Einheiten.