Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.2014 - 

Flaggschiff-Phablet

Samsung Galaxy Note 4 kommt vorzeitig in den Handel

Samsung hat seine Pläne für den Launch des neuen Flaggschiff-Phablets Galaxy Note 4 bekannt gegeben. Ab übermorgen wird es auf dem Heimatmarkt erhältlich sein, am Termin für die übrigen Länder ändert sich nichts. Zum Galaxy Note Edge zeigt sich Samsung weiter schmallippig.
Samsung Galaxy Note 4
Samsung Galaxy Note 4
Foto: Samsung

Der Launch des Galaxy Note 4 wird früher erfolgen, als ursprünglich vom Hersteller geplant. Statt das neue Phablet Mitte Oktober in den Verkauf zu geben, erfolgt der Startschuss bereits schon am kommenden Freitag, den 26. September. Ab diesem Tag wird das Galaxy Note 4 allerdings zunächst nur in Südkorea erhältlich sein, wie Samsung auf einer Pressekonferenz mitteilte. In weiteren 140 Ländern, darunter auch in Deutschland, soll das XXL-Smartphone bis Ende Oktober erscheinen.

Auf dem Heimatmarkt scheint sich das Gerät unterdessen schon vor dem Launch zum Kassenschlager zu entwickeln, denn laut Informationen von CNET ist das von den drei großen Netzbetreibern zum Vorverkauf bereitgestellte Kontingent bereits restlos ausverkauft. Ein Grund dafür könnte auch in dem Umstand zu finden sein, dass das Galaxy Note 4 dort für rund 100 US-Dollar günstiger angeboten wird, als noch der Vorgänger.

Wenig neues hatte Samsung hingegen über den Verkaufsstart des Galaxy Note Edge zu berichten. Wie Samsung-CEO D.J. Lee aber gegenüber ZDNet verlauten ließ, soll das Phablet mit dem um die Ecke gebogenen Display Ende Oktober erscheinen - allerdings ebenfalls nur in Südkorea. Außerdem soll es sich beim Galaxy Note Edge um ein "Limited Edition Concept" handeln, das erst später auf anderen Märkten ausgeliefert wird. Ein Release in diesem Jahr erscheint somit immer unwahrscheinlicher zu werden. Koreanische Marktanalysten schätzten jüngst, dass Samsung aufgrund des komplizierten Fertigungsprozesses lediglich eine Million Exemplare des Galaxy Note Edge bis Ende dieses Jahres fertig stellen könnte.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!