Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Update in Deutschland gestartet


23.05.2016 - 

Samsung Galaxy Note Edge erhält Android 6.0 Marshmallow

Nach dem Galaxy Note 4 ist nun auch Update-Zeit für das Samsung Galaxy Note Edge: Android 6.0.1 Marshmallow wird ab sofort für das Stift-Phablet mit einseitig gebogenem Display ohne Branding verteilt.
Samsung Galaxy Note Edge: Das Stift-Phablet bekommt ein Update auf Android 6.0.1 Marshmallow
Samsung Galaxy Note Edge: Das Stift-Phablet bekommt ein Update auf Android 6.0.1 Marshmallow
Foto: Samsung

Samsung beginnt derzeit mit der Verteilung von Android 6.0.1 Marshmallow für das Galaxy Note Edge ohne Branding in Deutschland. Wie AllAboutSamsung berichtet, wird das Update auf die neue Version mit der Buildnummer N915FYXXU1DPE1 derzeit für Stift-Phablets mit der Modellnummer SM-N915FY ausgerollt. Bei ersten Nutzern in Deutschland ist das Update bereits eingetroffen. Wie üblich wird das 1,5 Gigabyte große Update auf Android 6.0.1 Marshmallow in Wellen ausgerollt, so dass es nicht alle Nutzer zur gleichen Zeit erreicht. Wer manuell überprüfen möchte, ob die neue Version bereits verfügbar ist, kann das über "Einstellungen - Geräteinformationen - Software-Updates" erledigen. Das Update für das Galaxy Note Edge beinhaltet zudem den aktuellen Sicherheitspatch von Google für den Monat Mai.

Diese Features bringt Android 6 Marshmallow auf das Galaxy Note Edge

Das große Update auf Android 6.0.1 Marshmallow bringt Features wie Doze und App-Standby für bessere Akkulaufzeit sowie die App-Rechteverwaltung und Google Now on Tap auf das mittlerweile anderthalb Jahre alte Samsung Galaxy Note Edge. Zudem hat Samsung mit Android 6.0 Marshmallow die Touchwiz-Oberfläche überarbeitet, welche nun durch weniger Menüs übersichtlicher und benutzerfreundlicher sowie etwas weniger farbenfroh gestaltet ist als die Vorgänger-Versionen.

In den Aktualisierungsdetails gibt Samsung bekannt, dass die Entschlüsselung von einmal verschlüsselten Daten nach erfolgtem Update nicht mehr möglich ist - wer diese entschlüsseln möchte, muss dies noch vor der Aktualisierung der Firmware tun. Das ist unter "Einstellungen - Gerätesicherheit - Weitere Sicherheitseinstellungen" und auswählen von "Gerät entschlüsseln" möglich.

Mit Android N soll alles schneller gehen

In den vergangenen Wochen hatte Samsung bereits das Galaxy Note 4, Galaxy S5 und dasGalaxy Tab S2 mit den Updates auf das mittlerweile sieben Monate alte Android 6.0.1 Marshmallow versorgt. Bei Android N soll es mit den Updates schneller voran gehen: Angeblich strebt Samsung einen Roll-out der bislang namenlosen nächsten Android-Version noch in diesem Jahr für erste Smartphone-Modelle an.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!