Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.2003 - 

Handys florieren

Samsung legt zu

MÜNCHEN (CW) - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung, weltgrößter Hersteller von Speicherchips, hat im dritten Quartal seinen Nettogewinn dank höherer Umsätze bei Handys und Halbleitern um sieben Prozent gesteigert. Das Unternehmen wies einen Profit von 1,84 Billionen Won (umgerechnet 1,57 Milliarden Dollar) aus nach 1,72 Billionen Won im Vorjahresquartal. Der Umsatz kletterte um 15 Prozent von 9,78 auf 11,26 Billionen Won. Das Unternehmen profitierte dabei eigenen Angaben zufolge unter anderem von den seit Mitte Mai wieder steigenden DRAM-Preisen (Dynamic Random Access Memory). Zudem konnten die Koreaner mit 15 Millionen verkauften Handys ihre eigene Absatzprognose von 13 Millionen Einheiten bei weitem übertreffen. "Es gibt mehr Nachfrage, als wir liefern können. Wir haben die niedrigsten Lagerbestände seit vier oder fünf Jahren", ließ sich ein ranghoher Manager am Rande der Fachmesse Telecom World 2003 in Genf zitieren. (tc/gh)