Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.2015 - 

Absatzprognose

Samsung mit Galaxy S6 auf Rekord-Kurs?

So schlecht wie kolportiert sehen die Verkaufszahlen für Samsungs neues Flaggschiff-Duo offenbar nicht aus. Bis zum Jahresende könnte Samsung mit Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge sogar den mit dem Galaxy S4 aufgestellten Absatzrekord einstellen, meinen Analysten der Deutschen Bank.
Foto: Samsung

Samsung wird mit dem Galaxy S6und dem Galaxy S6 Edge durchaus ansehnliche Verkaufzahlen erreichen. Das erwarten Analysten der Deutschen Bank, die innerhalb von fünf Tagen fast 30 Unternehmen in Südkorea, Japan und Taiwan besucht haben. "Samsung hat weiter Schwierigkeiten im Einsteiger- bis Mittelklassebereich, während Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge auf Kurs zu respektablen 45 Millionen Einheiten in diesem Jahr sind", zitiert die EE Times aus einem Bericht der Deutschan Bank zur Situation auf dem weltweiten Halbleitermarkt. Damit würden die beiden neuen Smartphone-Modelle den bisherigen Jahresrekord von Samsung, den das südkoreanische Unternehmen mit dem Galaxy S4 aufgestellt hat, einstellen.

Bereits kurz nach dem Release von Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge kam das Gerücht auf, Samsung verzeichne mit dem neuen Flaggschiff-Duo unerwartet schlechte Verkaufszahlen. Das kann aber auch an überhöhten Erwartungen der Analysten liegen: Bei Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge dauerte es über einen Monat, bis die ersten 10 Millionen Geräte an den Handel ausgeliefert wurden. Bei Galaxy S4 und Galaxy S5 erreichte Samsung diese Marke nach 28 bzw. 25 Tagen. Samsung-Chef J.K. Shin dementierte im Mai Berichte über schwache Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge.

Nach Einschätzung der Deutsche-Bank-Analysten gibt es dagegen nur eine schwache Nachfrage nach Chips für Tablets und für viele Android-Smartphones. Für die Chiphersteller seien lediglich die iPhone-Zulieferkette sowie die chinesischen Smartphone-Fabrikanten Huawei und Xiaomi Lichtblicke.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!