Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.2006

SAP braucht neue Umsatzquellen

Die Unternehmen sucht nach Strategien, um sich auch nach ESA behaupten zu können.

Mit dem Abschluss der Enterprise-Services-Architecture-Roadmap (ESA) im nächsten Jahr soll erst einmal Ruhe einkehren, kündigte SAP-Chef Henning Kagermann auf der Kundenveranstaltung Sapphire in Paris an. Dann gelte es für die Anwender, alle Möglichkeiten einer Service-orientierten Architektur auszuschöpfen.

Voraussetzung dafür ist ein Mysap-Vertrag. Bis 2009 will der Softwarekonzern die Unterschriften fast aller Kunden eingesammelt haben. Doch während ein starkes Neukundengeschäft in Amerika und Asien die SAP-Verantwortlichen beruhigt schlafen lässt, treiben in Europa hauptsächlich Upgrades bestehender R/3-Verträge das Lizenzgeschäft. Sind die Migrationen über die Bühne, muss SAP neue Einnahmequellen erschließen.

Als eine davon soll einmal mehr der Mittelstand fungieren. Mit neuen Branchenlösungen hofft SAP endlich auf den lang ersehnten Erfolg in diesem Marktsegment. Außerdem wollen die Walldorfer mit zusätzlichen Funktionen und neuen User Interfaces weitere Nutzer innerhalb der Bestandsklientel ködern.

Welche Kosten damit auf die Anwender zukommen, darüber schweigt die SAP-Führung beharrlich. Obwohl die Freigabe angekündigter Produkte wie "Duet" für eine engere Verzahnung zwischen Office und SAP-Backend unmittelbar bevorsteht, will Walldorf nichts über Preise und die von den Analysten angemahnten neuen Lizenzmodelle verraten. Ob der Hersteller mit dieser Strategie zusätzliche Nutzerschichten erschließen kann, ist zweifelhaft. (Ausführlicher Bericht siehe Seite 14.) (ba)