Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.2008

SAP erhält ersten Auftrag von der Bank of America

FRANKFURT (Dow Jones)--Die SAP AG hat ihren ersten Auftrag von der Bank of America Corp erhalten. Wie der Walldorfer Softwarekonzern am Mittwoch mitteilte, hat sich die Bank für die ERP-Anwendung entschieden. ERP steht für Enterprise Resource Planning und soll Unternehmen bei der Planung des Einsatzes und der Verwendung von Unternehmensressourcen unterstützen.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die SAP AG hat ihren ersten Auftrag von der Bank of America Corp erhalten. Wie der Walldorfer Softwarekonzern am Mittwoch mitteilte, hat sich die Bank für die ERP-Anwendung entschieden. ERP steht für Enterprise Resource Planning und soll Unternehmen bei der Planung des Einsatzes und der Verwendung von Unternehmensressourcen unterstützen.

SAP versucht, mehr Kunden aus dem Finanzsektor für ihre Standardsoftware zu gewinnen. Bislang ist der Markt für Bankensoftware stark fragmentiert. Die Bank of America ist eine der weltweit größten Finanzinstitute und hat nach Angaben von SAP mehr als 209.000 Mitarbeiter.

Trotzdem ist der Vertrag nicht mit jenem vergleichbar, den der DAX-Konzern im vierten Quartal 2007 mit der britischen Nationwide Building Society geschlossen hat. In diesem liefert SAP die IT-Plattform für das gesamte Bankgeschäft. Thomas Balgheim, der Senior Vice President von SAPs weltweitem Bankgeschäft, hatte in einem Interview mit Dow Jones Newswires im März angekündigt, dass man im Jahresverlauf mit weiteren Aufträgen aus dem Finanzsektor rechne.

Webseite: http://www.sap.com/ -Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 103; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/dct/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.