Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.2003 - 

Software-Suite für ERP-Kundschaft

SAP packt Mysap-Produkte und R/3 neu

MÜNCHEN (fn) - Das Lösungspaket "Mysap ERP" ist eine Sammlung bekannter SAP-Software. Die Walldorfer kombinieren dabei die Infrastrukturplattform "Netweaver", R/3 Enterprise und Elemente zweier Mysap-Solutions.

In diesen Tagen erfordert SAPs neue Begriffswelt einige Aufmerksamkeit. Zuerst taufte der Herstelller seine Infrastrukturplattform "Mysap Technology" in "SAP Netweaver" um, dann kappte man das ".com" aus dem Namenszug der Applikationssuite "Mysap.com", die nunmehr unter dem Label "Mysap Business Suite" firmiert.

Nun betreiben die Walldorfer mit "Mysap ERP" eine weitere Marketing-Initiative. Statt eines neuen Produkts handelt es sich um eine neue Paketierung: Mysap ERP besteht aus dem ERP-System R/3 Enterprise, dem Netweaver sowie Teilen der Lösungen "Mysap Financials" und "Mysap Human Resources". Firmen könnten laut SAP so neben den klassischen ERP-Mechanismen von R/3 auf weitere Features zugreifen, für die sie bislang eine oder beide Mysap-Lösungen beziehen mussten. Dazu zählen etwa Selbstbedienungsfunktionen für Mitarbeiter ("Employee Self-Service") zum Beantragen von Urlaub, der Online-Zugriff auf den Lohnzettel sowie ein Frontend zur Reisekostenabrechnung. Zu den mit Mysap ERP angebotenen Features aus Mysap Financials gehört beispielsweise "Manager Self-Services", über die Führungskräfte auf Berichte zur Geschäftsentwicklung zugreifen können.

Alle Anwendungen der Suite laufen unter einer Benutzerlizenz. Kunden mussten um den gleichen Funktionsumfang der neuen Suite zu erwerben, bisher R/3 Enterprise, Netweaver, Mysap Human Resources sowie Mysap Financials kaufen und sich zudem mit unterschiedlichen Lizenzmodellen herumplagen.

Mit dieser Strategie möchte SAP die Anwender offenbar dazu bewegen, nicht nur ihre ERP-Bestandssysteme auf das aktuelle Release R/3 Enterprise zu migrieren - was ja im Rahmen der Wartung für den Kunden kostenlosist -, sondern auch gleich Zusatzprodukte zu erwerben.

Abb: Umbau im Portfolio

Quelle: SAP AG