Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Erstmals mehr als 100 Millionen Mark Umsatz

SAP-Partnerschaft fuehrt die TDS in ein neues Fahrwasser

23.02.1996

Mit 104,6 Millionen Mark uebertraf der Outsourcer sein Vorjahresergebnis von 87,7 Millionen Mark um 19,4 Prozent. Auch beim Gewinn konnte der Servicespezialist, der sich 1995 in einem kompletten Umbau befand, deutlich zulegen. Nach 1,3 Millionen Mark im vorletzten Jahr lag das Ergebnis 1995 bei rund drei Millionen Mark. In diesem Jahr wollen die Geschaeftsfuehrer Guenter Steffen und Dietmar Hartinger den Umsatz auf 130 Millionen Mark erhoehen.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Restrukturierung der TDS war im Herbst 1995 der Verkauf des Rhein-Main-Rechenzentrums an GSI Paisy. Damit stellte das Unternehmen die Weichen im Bereich der Personalabrechnung neu und arbeitet jetzt im Dienstleistungsgeschaeft verstaerkt mit dem entsprechenden R/3-Modul der SAP. Als Systemhaus-Partner des Walldorfer Softwaregiganten stellte TDS ausserdem eine Reihe von SAP-Beratern ein und legte in diesem Umfeld ein umfassendes Ausbildungsprogramm auf.

Desktop-Tochter CHG gilt als Hoffnungstraeger

Fuer eine bessere Praesenz in der Banken- und Versicherungswelt sorgte TDS Anfang dieses Jahres durch die 75prozentige Uebernahme der DAT Systemhaus GmbH in Ratingen (vgl. CW Nr. 7 vom 16. Februar 1996, Seite 4). Alle PC-LAN-Aktivitaeten fasste TDS im Systemhaus CHG zusammen, das im vergangenen Jahr Unternehmensangaben zufolge aussergewoehnlich erfolgreich agierte und auch in diesem Jahr ein wichtiger Hoffnungstraeger ist. Der Dienstleister uebernimmt die Komplettverantwortung fuer lokale Netze und deren Anbindung an grosse Rechnersysteme. Ausserdem baute TDS 1995 ein eigenes Router- Netz auf, das zunaechst mit acht Knoten in Betrieb genommen wurde und im naechsten Jahr um weitere sechs Knoten ausgebaut werden soll.