Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.01.2008

SAP steigert Gewinn fortgef Geschäft 2007 um 3%

WALLDORF (Dow Jones)-Die SAP AG hat im vierten Quartal 2007 beim Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft einen Rückgang um 6% auf 758 Mio EUR verzeichnet und damit den Jahresgewinn insgesamt um 3% auf 1,94 Mrd EUR erhöht. Das teilte SAP am Mittwoch mit.

WALLDORF (Dow Jones)-Die SAP AG hat im vierten Quartal 2007 beim Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft einen Rückgang um 6% auf 758 Mio EUR verzeichnet und damit den Jahresgewinn insgesamt um 3% auf 1,94 Mrd EUR erhöht. Das teilte SAP am Mittwoch mit.

Mitte Januar hatte SAP bereits vorläufige Zahlen für Umsatz und operative Marge vorgelegt. Mit einer operativen Marge von 26,5% lag das Unternehmen genau in der Mitte des vorgegebenen eigenens Zielbands von 26% bis 27%. Im Vorjahr hatte SAP hier noch eine Marge von 27,3% erwirtschaftet.

SAP gab am Berichtstag erstmals eine konkrete Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2008 ab. Demnach werde der Software- und softwarebezogene Umsatz 2008 24% bis 27% bereinigt um Wechselkurseinflüsse über dem Vorjahr erwartet.

Auf der Ergebnisseite rechnet SAP mit einer operativen Marge, die zwischen 27,5% und 28,5% gesehen wird. Diese Prognose ist allerdings um einmalige Abschreibungen auf die abgegrenzten Supporterlöse aus der Akquisition von Business Objects und akquisitionsbedingte Aufwendungen bereinigt und entsprechend nur bedingt mit der Zielspanne des Vorjahres von 26% bis 27% zu vergleichen.

SAP will den französischen Wettbewerber Business Objects für über 4,8 Mrd EUR übernehmen und hat dafür bereits die Zustimmung der Aktionäre des Itelligence-Anbieters. In der Prognose für operative Marge für 2008 sind zusätzliche Investitionen in Höhe von rund 175 Mio bis 225 Mio berücksichtigt, um zusätzliche Marktchancen in neuen, noch unberührten Segmenten im Mittelstand zu adressieren und ein neues Geschäftsfeld rund um SAP Business ByDesign aufzubauen. 2007 hatte SAP hier 125 Mio EUR invstiert.

Webseite: http://www.sap.com -Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 - 5521 4030 industry.de@dowjones.com DJG/abe/mim

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.