Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

SAP und Oracle

SAP und Oracle Kursrallye gestoppt

26.03.1999

Langfristig gute Perspektiven: Mit einem Umsatzanstieg von 19 Prozent und einem Gewinnplus von 36 Prozent konnte Oracle im dritten Quartal die Analystenschätzungen leicht übertreffen. Trotzdem fiel der Kurs um knapp 20 Prozent. Grund hierfür war der schwächer als erwartete Anstieg des Lizenzgeschäfts mit Datenbanken. Man muß aber berücksichtigen, daß sich der Oracle-Kurs seit Anfang September 1998 zeitweise mehr als verdoppelt hat. Vergleicht man die Aktie mit SAP, Peoplesoft oder Baan, wird die gute Performance des Oracle-Papiers deutlich. Hier spielt die Internet-Ausrichtung der Kalifornier eine Rolle; Firmen wie Amazon.com, Onsale oder CD-Now stützen ihre Web-Services auf Oracle-Datenbanken. Trotzdem dürfte die Kursrallye vorübergehend gestoppt sein. Langfristig bleibt die Notiz aber ein vielversprechendes Investment.