Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.1992 - 

Durchbruch in USA und guter Start im Osten

SAP: Wegfall von Belastungen ermöglicht erfolgreiches Jahr

WALLDORF (CW) - Einen weit über dem Branchendurchschnitt liegenden Egerbnisanstieg meldet SAP für das Geschäftsjahr 1991. Bei einem Umsatzzuwachs von 41 Prozent auf 706 Millionen Mark (501) schnellte das Ergebnis um 64 Prozent auf 180(110) Millionen hoch, teilt das Walldorfer Softwarehaus mit. Der Jahresüberschuß habe sich um 50 Prozent auf 123 (82)Millionen Mark erhöht.

Den "glänzenden Abschluß 1991" schreibt das Unternehmen sowohl dem Ausbau der Markt-Position in Europa als auch dem "Durchbruch" in Amerika zu. Zudem habe sich der Wegfall von Sonderbelastungen ausgewirkt. Beschäftigt wurden laut SAP im Jahresdurchschnitt 2506 Mitarbeiter, das seien 31 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Des weiteren meldet SAP seinen gelungenen Einstieg in den osteuropäischen Markt. So hätte man das russische Aluminium. Werk Krasnojarsk/Sibirien und das tschechische Chemieunternehmen Spolana, Neratovice, als erste Kunden in Osteuropa gewonnen.

Die Walldorfer haben nach eigenen Angaben vor zwei Jahren

mit der Entwicklung einer russischen Version von R/2 begonnen.

Der Vorstandsvorsitzende Dietmar Hopp sieht trotz schwieriger Wirtschaftslage in Osteuropa eine Investition, die sich rechnen wird: "Es gibt eine Reihe weiterer Interessenten, mit denen wir in Verhandlung stehen."