Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.2009 - 

Zeitungsbericht

SAP will angeblich Tibco und Teradata übernehmen

SAP prüft nach Zeitungsinformationen die Übernahme der beiden US-Softwareanbieter Tibco und Teradata. Bei Tibco seien die Gespräche bereits weit fortgeschritten, ein Abschluss aber noch offen, berichtet "Euro am Sonntag" unter Berufung auf Unternehmenskreise. Ein SAP-Sprecher war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

SAP prüft nach Zeitungsinformationen die Übernahme der beiden US-Softwareanbieter Tibco und Teradata. Bei Tibco seien die Gespräche bereits weit fortgeschritten, ein Abschluss aber noch offen, berichtet "Euro am Sonntag" unter Berufung auf Unternehmenskreise. Ein SAP-Sprecher war am Sonntag zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Tibco habe sich auf Integrationssoftware (Middleware) spezialisiert, mit der sich Programme unterschiedlicher Anbieter verbinden lassen. Das Unternehmen habe seine Lösungen bereits Ende 2008 am SAP-Konzernsitz in Walldorf präsentiert, berichtet die Wirtschaftszeitung unter Berufung auf informierte Kreise vorab. Zunächst habe man eine Vertriebspartnerschaft favorisiert. Zuletzt hätten die Gespräche jedoch auf eine mögliche Übernahme von Tibco gezielt.

SAP suche angesichts der anhaltenden Konsolidierung in der Branche nach weiteren Übernahmezielen. Dem Konzern werde in Branchenkreisen auch Interesse an Teradata nachgesagt, berichtet "Euro am Sonntag" aus Branchenkreisen. Das US-Softwarehaus liefere so genannte Datawarehouse-Lösungen zur Datenanalyse. (Dow Jones/rw)