Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1987 - 

Auslieferung beginnt voraussichtlich noch in diesem Jahr:

SAS-System soll bald unter Unix laufen

MONTREUX (CWN) - Eine Unix-Ausführung ihres Softwaresystems "SAS" hat die SAS Institute Inc. auf ihrem europäischen User-Treffen in Montreux angekündigt. Ende des Jahres wird das Unternehmen mit Hauptsitz in Cary/North Carolina, voraussichtlich eine Version für die HP-9000-Rechner von Hewlett-Packard ausliefern.

Es soll nicht allein bei der Ausführung für HP-UX, das Unix-Derivat von Hewlett-Packard, bleiben. Ein Release für den Betrieb unter der DEC-eigenen Unix-Version "Ultrix" ist ebenfalls geplant. Marktbeobachter rechnen damit, daß die SAS ihr gleichnamiges System auch auf andere Hardware portieren wird. Zur Zeit läuft das Produkt auf IBM-Mainframes unter MVS und CMS, auf DEC-Maschinen unter VMS sowie unter "Primos" von Prime und "AOS" von Data General. Für PCs unter MS-DOS ist es ebenfalls erhältlich.

Darüber hinaus stellte SAS-Europa-Manager Art Cooke den europäischen Anwendern drei weitere Neuheiten vor: Bei "SAS/DB2" und "SAS/SQL-DS" handelt es sich um Schnittstellensoftware, die das SAS-System mit den Datenbankprodukten "DB2" und "SQL" von IBM verbinden soll. Den simultanen Zugriff verschiedener User auf Systemdaten-Bibliotheken zu handhaben, ist die Aufgabe von "SAS/Share".