Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.1996

Satire/CW-Wert

Im vorletzten Vorhof der Hoelle, wenige Meter ueber der Kanalisation, wird Werbung gezeigt. "AVIVIDEO verursachte eine allgemeine Speicherschutzverletzung im Segment 0823:2EF0. Bitte druecken Sie eine beliebige Taste fuer den Neustart."

Das einfache Volk: "Aeh, wovon reden Sie eigentlich?" Na gut, also von vorne: In Muenchen wird Werbung auch in der U-Bahn gemacht. Allerdings keine gewoehnliche Werbung. Die Firma Infoscreen hat Leinwaende und Projektoren installieren lassen, die tagsueber mit den ueblichen, wolleweichen Botschaften des Konsums unsere Seele erfreuen und unser Hirn zum Kauf bewegen sollen. Gelegentlich allerdings entgleist das System und macht Werbung in eigener Sache: "Der Netware-Client wurde vom Server Info 1 getrennt. Wenn Sie weitere Nachrichten empfangen wollen, muessen Sie die Verbindung wieder aufbauen. Tip: Wenn Sie OK druecken, wird eine neue Verbindung aufgebaut" oder "File not found: SHOWTIME.AVI Retry, Abort or Quit?".

Das einfache Volk: "Und was wollen Sie uns damit sagen?" Lassen Sie es uns so formulieren: Die PC-Technik hat ihre Tuecken und die Fernsteuerung erst recht (Wann haben Sie zuletzt einen Videofilm aufgezeichnet?). Die Kombination von beiden wird als "Systemverwaltungssoftware" oft gepriesen, die praktische Anwendung indes zeigt: "Im Protokoll 0 ist ein Fehler aufgetreten. Hinweis: Bitte ueberpruefen Sie Ihre Einstellungen im Netzwerk-Setup und starten Sie Windows erneut. OK?"