Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1981

Sauerstoffzufuhr gekappt

LANGENBRETTBACH (hh) - Achtlos weggeworfene Zigaretten haben - besonders wenn in sie Papierkörben landen - schon einiges eingeäschert. Dem will die Bössinger GmbH + Co, Langenbrettbach, einen Riegel mit ihrem feuersicheren Papierkorb vorschieben.

Als Material nimmt Bössinger nahtloses blankes Aluminium. Auffallend an diesem Alu-Korb ist eine aufgesetzte abnehmbare Doppelkappe. Entzündet sich der Inhalt des Papierkorbes, so wird der Sauerstoff im Behältnis verbraucht. Entstehende heiße Brandgase werden durch die Doppelkappe zurückgestoßen und die Zufuhr neuen Sauerstoffs von oben abgehalten. Der Aluminiumbehälter sei zudem sehr sicher gegen Fette, Säuren und Chemikalien, teilen die Tresorbauwerke mit.

Informationen: Bössiger GmbH + Co, Bössigerstraße 9-18, 7101 Langenbrettbach, Tel.: 0 79 46/20 27.