Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.2000

SBS, MKS und Unilab auf einem Weg

MÜNCHEN (CW) - Der Einsatz von Windows-NT- und -2000-Workstations wird laut IDC bis zum Jahr 2002 um mehr als 300 Prozent auf über vier Millionen Systeme steigen. Unix-Rechner werden aber nicht im gleichen Maße abgebaut, sondern parallel zu Windows-Systemen betrieben werden. Daher sollten sich Unix-Scripts und -Applikationen vollständig auf Windows NT und 2000 portieren lassen. Für diese Aufgabe kooperieren die Siemens Business Services (SBS), Paderborn, mit der Esslinger Mortice Kern Systems (MKS) und deren Partner Unilab aus Paderborn. Dazu binden die Siemens-Partner die MKS-Produkte "Nutcracker" und "MKS Toolkit" in ihr Consulting-Angebot ein. Nutcracker dient dazu, Unix-Applikationen auf alle Windows-32-Plattformen zu portieren. Das Toolkit sorgt für den Ablauf von bereits erstellten und genutzten Unix-Skripten unter Windows.