Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.1990 - 

Logi präsentiert neuen Handscanner

Scanman 256 kann auch DIN-A4-Vorlagen einlegen

MÜNCHEN (pi) - Der Handscanner "Scanman 256", der von der Münchner Logi GmbH vertrieben wird, hat eine Auflösung von 400 Punkten pro Zoll und läuft unter Windows 3,0.

Beim Einlesen der Dokumente lassen sich 16, 32 oder 256 Graustufen darstellen. Beim Einscannen kann der Anwender die Auflösung zwischen 100 dpi und 400 dpi festlegen. Das Gerät arbeitet mit der Software "Ansel", die Fileformate wie TIFF, BMP, PCX und EPS werden unterstützt, so daß eingescannte Bildmotive auch in anderen Zeichenprogrammen weiterverarbeitet werden können. Das Programm, bietet Support für die Maus, die Installation erfolgt unter Windows im Programm Manager File.

Bei den eingescannten Dokumenten ist Negativ- und Positiv-Darstellung möglich. Eine Verknüpfungs-Funktion erlaubt das Einlesen von DIN-A4-Vorlagen. Hier werden die beiden Hälften der Dokumente getrennt eingescannt und hinterher zusammengefügt.

Die Software besitzt Funktionen wie Bleistift, Pinsel und Zoom, mit denen die eingescannten Vorlagen nachträglich bearbeitet werden können. Auch die Grauweite lassen sich verändern.