Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.12.1992

SCANNER

Der deutsche Distributor nbn Elektronik in Herrsching vervollständige sein Angebot mit dem Farbscanner UC-840 von Umax. Für den Einsatz im DTP-Bereich ist das Gerät mit einer Auflösung von 800 dpi und 24 Bit Farbtiefe ausgestattet. Mit dieser Farbdarstellung können 16,7 Millionen Farben unterschieden werden, die durch die weiße Fluoreszenzlampe ohne Farbverschiebung digitalisiert werden sollen. Soll ein Graustufen- oder ein Schwarzweißbild erzeugt werden, wird die Farbinformation der Vorlage direkt umgewandelt, andernfalls wird durch Farbfilter der Anteil der Grundfarben bestimmt. Der Scanner kann um einen Einzelblatteinzug und einen Leuchtaufsatz für Dias oder Transparentfolien erweitert werden. In der Grundversion wird das Gerät voraussichtlich etwa 5200 Mark kosten.

Die Verarbeitung von großen Dokumentenmengen soll mit dem Scanner "S 3000" der Firma Ratio in Hamburg möglich sein. Das Gerät ist ab Werk mit einer automatischen Dokumentenzuführung für 300 Blatt ausgestattet und erlaubt die Digitalisierung von einseitig bedruckten Vorlagen. In dieser Version können bis zu 3000 DIN-A4-Dokumente pro Stunde mit einer Auflösung von 200 dpi gelesen werden. Die einzelnen Komponenten sind aber auch auf die Verarbeitung von Vorlagen im Format DIN A3 und für eine Auflösung von 300 dpi ausgelegt. Vor der Speicherung werden die Dokumente nach CCITT G.4 komprimiert und an den eingebauten PC übertragen. Für zusätzliche Anforderungen läßt sich das System im Bereich von Papiereinzug, Abtastung und Software erweitern. Zur Papierzuführung können Container für bis zu 2000 Blatt eingesetzt werden. Zweiseitige Vorlagen verarbeitet eine weitere Abtasteinheit. Dokumente paginiert das Gerät vor oder nach der Erfassung oder sortiert sie bei schlechter Qualität aus. Mit einem sogenannten "Barcode"-Modul können Strichcodes in Jeder Position erkannt beziehungsweise nicht gekennzeichnete Papiere herausgenommen werden. In der Grundversion wird das Gerät für etwa 81 000 Mark erhältlich sein.