Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1996

Scanner/Canon

Canon hat jetzt zwei weitere Flachbettscanner der Baureihe "Canoscan" im Programm. Der preiswertere "Canoscan 300" arbeitet mit einer Auflösung von 300 x 300 dpi und erzeugt pro Bildpunkt 27 Bit Farbinformation. Im Preis von 1248 Mark inklusive Mehrwertsteuer ist ein SCSI-Controller für PCs sowie die Bildbearbeitungssoftware "Photoimpact 3.0 SE" (für Windows 95 und Windows NT) beziehungsweise "Imagepals 2 GO" (für Windows 3.x) inbegriffen. Ein zusätzlicher Vorlageneinzug kostet 578 Mark. Das größere Modell "Canoscan 600" tastet Vorlagen mit einer Auflösung von 600 x 1200 dpi ab, die Farbtiefe beträgt 30 Bit. Das rund 2000 Mark teure Gerät wird mit der gleichen Hard- und Software ausgeliefert wie das Modell 300, hinzu kommt das Farb-Management-System "Colorgear". Ein Durchlichtaufsatz muß mit 900 Mark veranschlagt werden.