Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.1988

Scanner sollen DE-Engpaß beseitigen

ATLANTA (CW) - Die Datenerfassung, immer noch eine Schwäche moderner DV-Systeme, soll einfacher und schneller werden: Die Scanner werden besser.

Die Ausgabe der meisten Drucker und Schreibmaschinen sowie Photokopien entziffert nach Angaben des Herstellers Kurzweil, Cambridge, Massachusetts, das Gerät Discover Model 20. Mit Hilfe der Intelligent Character Recognition (ICR) liest das System Texte in einer Größe von 8 bis 24 Punkt einschließlich fett und kursiv gedruckter sowie unterstrichener Wörter. Der Scanner ist lieferbar, nur über den Preis war sich Kurzweil noch nicht im klaren.

Lediglich 195 Dollar einschließlich Software kostet das Zusatzgerät der Computer Aided Technology Inc., Dallas, Texas, das aus einem Epson- oder Panasonic-Drucker einen Scanner macht. Für 300 Dollar bietet Logitech, Freemont, Kalifornien, sein 4-Zoll-Handgerät "San Man" mit einer Auflösung von 200 Punkten pro Zoll an. Das Paket enthält den Scanner, eine Schnittstellenkarte, einen Grafik-Editor sowie die notwendige Software.