Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.2002 - 

Neuer Codegenerator

Schablonen für die Problemlösung

MÜNCHEN (CW) - Das Beratungshaus Innoq bietet mit "IQ Gen 1.0" ein Werkzeug, das den Software-Entwicklungsprozess vereinfacht und architekturzentriert gemäß der Model Driven Architecture arbeitet.

Ziel ist, die Regeln, nach denen wiederkehrende Probleme in großen Unternehmensanwendungen mit Hilfstechniken gelöst werden, in Form von Schablonen zu spezifizieren. Aus dem fachlichen Modell und den Schablonen wird dann Code neu generiert oder bestehender aktualisiert. Als Eingangsformat unterstützt das Java-Tool XML Metadata Interchange (XMI), und zwar in den Implementierungen der Case-Produkte unter anderem von Rational, Togethersoft, MID und Microtools. Die Transformation erfolgt über XML-Files und Templates in Form von Java Server Pages (JSP). Als Output sind alle gängigen Programmiersprachen wie Java, C++, C, C# oder Cobol möglich. Um eine Schablone zu schreiben, wählt der Benutzer einen Texteditor, vorzugsweise einen mit JSP-Unterstützung. Der Zugriff auf Details des UML-Modells ist über ein einfaches Java-API möglich. (ue)