Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1978

Schach dem Computer

Von der bunten Palette der Zug-Empfehlungen war es diesmal das unscheinbare Dg3, das die meisten Punkte für sich verbuchen konnte.

Der akkurate Verteidigungsgenerator von Machack nahm daraufhin lieber eine Schwächung seiner bisher kompakten Rochadenbauernlinie "f7, g7, h7" in Rauf und deckte sogleich den bedrohten "c7" Bauern mit dem Damenturm 18. . .Tc8.

Dabei durfte unser elektronischer Spielpartner auf diese Lockspeise fast ohne Risiko verzichten. Vorzuziehen war ohnehin 18...Se7, und wenn dann doch 19.Lxc7 kommt, profitiert Schwarz mit 19...Tc8; 20.Le5 (Ld6), Sg6! entweder von der offenen "c"-Linie oder er versucht nach 21.Lxg6, hxg6 in ein Endspiel mit dem ungleichfarbigen Läufer zu wechseln.

Aber welcher "move evaluator" verzichtet schon gerne auf solchen Bauern mit einem Wert von 128 Punkten!

Daß die schwarze "Nußschale" "f7, g7, h7" von dem Anziehenden ohnehin nur mit äußerster Sorgfalt - wenn überhaupt - zu knacken war, veranschaulicht die Subvariante nach dem sofortigen 18.Dh4: Der Verteidiger kann möglicherweise erneut 18...Lf5 einschalten und das oben erwähnte Motiv taucht durch 19.Lxf5, Dxf5; 20.Lxc7, Tc8 wieder auf. Nun aber mit einem kleinen Vorteil für Weiß; etwa nach 21.Dg4, Dxg4; 22.hxg4, f6; 23.Ld6, Kf7 schirmt der König des Nachziehenden die siebte Reihe ab, um sich auf einen längeren Widerstand einzurichten.

Falsch am Platze ist in diesem Abspiel 18...g6. Und nach Meinung der Experten können die CW-Schachfreunde diese fürwahr schon entscheidende Schwächung der schwarzen Felder direkt im nächsten 19. Zug Lh6! erzwingen. Der gegnerische Springer hat jetzt keine Zeit mehr, über das Feld "e7" dem gefährdeten Monarchen zu Hilfe zu eilen, und das l9...f6 scheitert an 20.Txe6!

Die schon von einer unerfreulichen Endspielperspektive überschattete Partie gewinnt nunmehr an Würze und Anziehungskraft.

Die CW-Redaktion erwartet Ihre schriftlichen Teilnahmevorschläge bis zum Donnerstag, den 21.9.78. ik CW-Leser Weiß: e4; Sf3; Sxe5; Sf3; d4; Ld3; h3; 0-0; Sc3; bxc3: Lf4; Te1; Tb1; Sg5; Dh5; Dxg5, Txe1, Dg3.

Machack Schwarz: e5; Sf6; d6; Sxe4; d5; Le7; 0-0; Sc6; Sxc3; Le6; Te8; Dd7; Tab8; Lf5; Lxg5; Txe1; Le6, Te8.