Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1988 - 

Kodak Aktiengesellschaft:

Scharfe Bilder auf der Leinwand

Mit einer Auflösung von 640 x 400 Pixel arbeitet der neue Computerdatenprojektor, den Kodak in Halle 4.1 vorstellt. Das Unternehmen bietet ihn ab Anfang nächsten Jahres für runde 9000 Mark als technisch elegante Alternative zu ihren ebenfalls neuen hochauflösenden LCD-Displays für Overheadprojektoren an, die etwa 3000 Mark kosten. Das zum Apple-Macintosh passende LCD ist bereits lieferbar, die IBM-kompatible Version kommt Anfang 1989.

Zum gemeinsamen Speichern und Verwalten von Bild und Text bietet Kodak die bereits im Frühjahr auf der Computermesse CeBIT vorgestellte Datenbank Edicon an. Sie soll der Identifikation von Personen oder Gegenständen dienen, deren gespeicherte Abbildungen mit Text versehen sein können. Der Einstiegspreis dafür liegt bei 40 000 Mark.

Informationen: Kodak AG, Postfach 600345, 7000 Stuttgart 60, Telefon 07 11/4 06-0

Halle 4.1, Stand B29/C30