Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1993 - 

Kosten stehen in keinem Verhaeltnis zum Nutzen

Schatten der Konjuktur: Tulip und Motorola nicht auf der CeBIT

Thomas Hollex, Marketing-Leiter der Duesseldorfer Tulip Deutschland GmbH, begruendete die Entscheidung des PC-Anbieters damit, dass der finanzielle und personelle Aufwand fuer die Praesentation auf einer solchen Messe in keinem Verhaeltnis zu dem Nutzen fuer Kunden, Haendler und Hersteller stehe. Dies haetten die Erfahrungen der vergangenen Jahre gezeigt.

Aehnliche Gruende nennt laut "vwd" Juergen Greiner von der Motorola GmbH Geschaeftsbereich Computersysteme, Hamburg. Das unangemessene Verhaeltnis von Kosten und Nutzen habe sich seit einigen Jahren erheblich zu Lasten der Aussteller verschlechtert. Noch taeuschten Zuwaechse in neuen Feldern wie der Telekommunikation darueber hinweg, dass die CeBIT auf dem besten Wege sei, ihre herausragende Stellung in der Computerindustrie zu verlieren. "Die Ausrichter der CeBIT sollten sich mehr Gedanken ueber den Nutzen ihrer Veranstaltung fuer die Aussteller machen", so Greiner.

Die durch die CeBIT-Abstinenz eingesparten Gelder wollen die Hamburger nun fuer gezielte Kontakte mit Systemhaeusern, Grosskunden und anderen Geschaeftspartnern verwenden. Mit anderen Bereichen, beispielsweise dem Mobilfunk, wird Motorola allerdings weiterhin auf der CeBIT vertreten sein.