Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.04.1995

Schlafende PCs werden von AMD und HP geweckt

MUENCHEN (CW) - Schlafende Hunde soll man nicht, schlafende PCs kann man nicht wecken, wenn man als Netzwerkadministrator zentral Software-Updates verteilen oder einen File-Backup fahren will. Advanced Micro Devices Inc. (AMD) und Hewlett-Packard entwickelten mit "Magic Packet" ein neues Konzept, das das laestige Starten von PCs im Schlafmodus per Hand und vor Ort ueberfluessig macht.

Das Zauberpaket ist ein protokollunabhaengiges Ethernet-Signal, das an den Ethernet-Controller im PCs geschickt wird, der wiederum den Rechner in den vollstaendigen Betriebsmodus versetzt. Wie der Branchendienst "Computergram" meldet, wird AMD das Tool in ihren Ethernet-Controller "PCnet-ISA II" implementieren und zukuenftig als Standardfunktion kostenlos mitliefern.

HP wird Magic Packet in eine neue Version ihrer Netz- und System- Management-Applikationssoftware fuer die Verwaltungsarchitektur "HP Openview" integrieren. Ausserdem soll es zukuenftig in allen netzwerkfaehigen PCs des Herstellers zum Einsatz kommen.