Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.02.2006

Schlanker Mailer für Gtk

Schulze ist freier Autor der Website CIO.de und dem CIO-Magazin.

Für Linux und Unix gibt es zahlreiche Mail-Programme, vom schlanken Konsolen-Tool bis zum komfortablen Client wie etwa Mozilla Thunderbird. Die Lücke dazwischen schließt "Sylpheed Claws", das jüngst in Version 2.0 erschienen ist.

Sylpheed Claws ist eine erweiterte Variante des Sylpheed-Clients. Es basiert auf den Gtk-Bibliotheken, wie sie zum Beispiel von den Linux-Desktops Gnome und Xfce genutzt werden. Im Vergleich zu anderen grafischen Linux-Mail-Programmen ist Sylpheed Claws sehr schlank, es benötigt nur geringe Ressourcen auf der Festplatte und beherrscht alle heute üblichen Standardfunktionen wie Multi-POP, SMTP-Authentifizierung oder Type-Ahead bei der Adresseingabe ins Empfängerfeld. Neben POP wird auch Imap unterstützt, dank NNTP-Integration kann das Tool auch als News-Reader genutzt werden. Auf manche Funktionen haben die Entwickler bewusst verzichtet. So kann Sylpheed etwa keine HTML-Mails erzeugen - von vielen Anwendern werden so formatierte Mails ohnehin als Ärgernis empfunden.

Um die Software so schlank wie möglich zu halten, macht Sylpheed Claws von Plug-ins Gebrauch. Hierüber können zum Beispiel der Spam-Filter "Spam Assassin" oder die PGP-Verschlüsselung "GnuPG" in das Mail-Programm eingebunden werden. Zur Synchronisation mit einem PDA steht ein Plug-in für J-Pilot bereit. Zudem enthält Sylpheed Claws von Haus aus einige Funktionen, die sehr hilfreich sind. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, Dubletten in der Mail-Box zu finden und zu bereinigen. In der neuen Version wurde Sylpheed Claws grundlegend überarbeitet, die Bedienung des Tools wurde deutlich einfacher. Der Sourcecode sowie Pakete für alle gängigen Linux-Distributionen, Solaris und FreeBDS stehen unter http://claws.sylpheed.org zum Download bereit. (Jan Schulze)

CW-Fazit: Sylpheed Claws ist ein schlanker und sehr gut bedienbarer Mail-Client für Linux und Unix, der keine Abstriche bei den Funktionen macht.