Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1998 - 

Kommentar

Schlauchboot im Gezeitenwechsel

19.11.1998

Im Falle der Ditec hat die CW 1994 mit einer Karrikatur der damals in der Branche vorherrschende Meinung symbolhaft Ausdruck verliehen: Ein Schlauchboot verläßt den großen Tanker Digital und dürfte in der rauhen See des Wettbewerbs kaum Überlebenschancen haben. Jetzt glaubt Ditec-Chef Stübich, den Beweis dafür angetreten zu haben, daß Schlauchboote bisweilen beweglicher und überlebensfähiger sind als dickbäuchige Giganten aus Stahl. Die weitere Entwicklung der einstigen Muttergesellschaft Digital mag ihm recht geben. Ditec scheint aus dem Gröbsten heraus.

Doch ein paar Fragen müssen sich die Ditec-Verantwortlichen schon noch gefallen lassen. Kann es sich ein Systemhaus angesichts brennender Probleme wie Euro und Jahr 2000 leisten, in geradezu arroganter Weise das Thema Internationalisierung zu ignorieren? Ist das Produktportfolio der Münchner so innovativ, wie es der Anstrich einer zeitgemäßen Mitarbeitergesellschaft suggeriert? Ist das angepeilte Wachstum von jährlich zehn Prozent groß genug, um nicht doch von einem Großen der Branche geschluckt zu werden? Es bleibt zu wünschen, daß Herr Stübich die richtigen Antworten kennt.