Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.2002 - 

Bilanzierungspraxis

Schlechte Zahlen von Enterasys

MÜNCHEN (CW) - Der finanziell angeschlagene Netzausrüster Enterasys Networks hat seine Bilanz des Jahres 2001 revidieren müssen. Für das am 3. März 2001 beendete Fiskaljahr bedeutet dies rund elf Prozent geringere Umsätze bei ebenfalls rund elf Prozent größeren Verlusten. Auch im daran anschließenden Rumpfjahr bis Ende Dezember 2001 schrumpften die Einnahmen der Cabletron-Ausgründung, während sich das Nettominus ausweitete. Das Unternehmen hatte im Februar gemeldet, dass ein Vertrag über vier Millionen Dollar in Asien nicht korrekt verbucht worden war. Laut den neuen offiziellen Zahlen wurden insgesamt jedoch rund 150 Millionen Dollar Umsatz zu viel verbucht, der Verlust war um 145 Millionen Dollar zu niedrig angesetzt. Im Lauf des Jahres hat Enterasys das Management komplett ausgetauscht und ein Drittel der Belegschaft entlassen. Die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC untersucht seit Anfang des Jahres die Bilanzierungspraktiken des Unternehmens. (ajf)