Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Unternehmen nicht erfreut über die Marktlage


31.07.1998 - 

Schlechte Zeiten für Festplatten-Lieferanten

Quantum erzielte im ersten Viertel des Geschäftsjahres 1998 (Ende: 2. Juni) ein Einnahmeplus von drei Millionen Dollar oder zwei Cent pro Aktie. Der Umsatz betrug rund 1,1 Milliarden Dollar. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum konnte das Unternehmen noch 61 Cent je Anteilschein bei Umsätzen von über 1,4 Milliarden Dollar vermelden. Festplatten-Marktführer Seagate Technology schrieb im letzten Quartal des Geschäftsjahres 1998 (Ende: 3. Juli) erstmals wieder schwarze Zahlen. Das Nettoeinkommen betrug 22 Millionen Dollar.

Konkurrent Iomega hingegen meldet rote Zahlen. Ein Verlust von knapp 40 Millionen Dollar nach Steuern im zweiten Quartal 1998 bedeutet ein Minus von 15 Cent je Aktie. Zur selben Zeit 1997 bilanzierte das Unternehmen noch 26 Millionen Dollar. Die Quartalsumsätze gingen von 400 auf 394 Millionen Dollar zurück. Begründet werden die Verluste mit außerordentlichen Kosten, die im Rahmen von Entlassungen und Sparmaßnahmen entstanden sind. Daran konnten auch die hohen Verkaufssteigerungen beim Iomega-Flaggschiff, dem "Zip"-Drive, nichts ändern.