Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1980 - 

Taylorix-Datenverarbeitung:

Schlüsselfertige Branchen-Software

KÖLN (pi) - Branchen-Software stellt die Taylorix-Datenverarbeitung in den Mittelpunkt ihres diesjährigen Orgatechnik-Programms. Neben dem Software-Angebot für Klein- und Mittelbetriebe zeigt Taylorix erstmals in Köln sein Computer-System 11,eine dialogorientierte Mehrplatz-Anlage, die das Hardware-Angebot der Stuttgarter nach oben abrundet .

Hier ein Überblick über die Taylorix-Neuheiten auf der Orgatechnik 1980:Das Mehrplatz-Computer-System 11 kann mit bis zu 16 Bildschirm-Arbeitspläken ausgerüstet werden. Das Grundmodell besitzt eine Speicherkapazität von 128 K Byte, die bis 256 K Byte ausgebaut werden kann. Gesteuert wird der Ablauf von "Tims", einem Betriebssystem mit anwenderbezogenem Zeichensatz. Die Anwender-Software "Timos" (Taylorix Interaktive Modulare Anwender-Software) umfaßt Auftragsabwicklung, betriebswirtschaftliche Auswertungen, Kostenrechnung, Finanzwesen sowie Personalwesen in Handels- und Großhandelsbetrieben.

Der Einplatz-Dialogcomputer System 7 ist standardmäßig mit 32 K Byte Speicherkapazität, zwei Disketten-Laufwerken, Bildschirm und Mosaikdrucker sowie DFÜ-Anschluß ausgerüstet.

Der Bürocomputer Taylorix-SFE mit Bildschirm und je einem Disketten und Magnetbandkassetten-Lautwerk kann sowohl für die Datenverarbeitung im Haus, als auch als Erfassungsanlage für die Verarbeitung außer Haus (im Taylorix-Service-Rechenzentrum) eingesetzt werden. "Zeitkritische" Arbeiten (zum Beispiel Fakturierung und Briefschreibung) können somit sofort durchgeführt werden, während umfangreiche periodische Arbeiten wie Finanzbuchführung oder Statistiken im Service-Rechenzentrum erledigt werden. Das dafür notwendige Datenmaterial wird auf Disketten erfaßt.

Mit dem neuen mikroprozessorgesteuerten Taylorix-Computer-System 4 mit 8 K Byte Arbeitsspeicher, Zeilendisplay, Nadeldrucker und Disketten-Einheit bietet Taylorix mehr Komfort bei der Datenerfassung; denn Bedienerhinweise auf dem Zeilendisplay führen durch die Erfassungsprogramme. Die auf Diskette erfaßten Daten werden im Taylorix-Service-Rechenzentrum verarbeitet und ausgewertet und zwar für Finanzbuchführung Lohn-/Gehaltsabrechnung und Erfolgs- und Kostenrechnung. Ein Zusatznutzen des Systems 4 ist die Möglichkeit, Werbebriefe, Angebote, Preislisten etc. beliebig oft auszudrucken.

Informationen: Taylorix Datenverarbeitung Postfach 829, 7000 Stuttgart 1, Telefon 07 11/82 09-321.

Auf der Orgatechnik: Halle 14, Erdgeschoß Stand F 49/E 50.