Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2009

Schneider Electric hebt bei 15% Umsatzminus die Margenerwartung an

PARIS (Dow Jones)--Die Schneider Electric SA hat im dritten Quartal angesichts schwacher Nachfrage in den alten Industrienationen 3,95 (Vorjahr: 4,65) Mrd EUR umgesetzt. Das ist ein Rückgang von 15%, wie der französische Elektrotechnikkonzern am Donnerstag mitteilte. Mit diesem Ergebnis traf Schneider Electric die Konsensprognose der Analysten exakt.

PARIS (Dow Jones)--Die Schneider Electric SA hat im dritten Quartal angesichts schwacher Nachfrage in den alten Industrienationen 3,95 (Vorjahr: 4,65) Mrd EUR umgesetzt. Das ist ein Rückgang von 15%, wie der französische Elektrotechnikkonzern am Donnerstag mitteilte. Mit diesem Ergebnis traf Schneider Electric die Konsensprognose der Analysten exakt.

Trotz des Umsatzrückgangs hebt der in Rueil-Malmaison ansässige Konzern seine Prognose zur EBITDA-Marge 2009 auf rund 12,5% angehoben. Bislang waren lediglich 12% in Aussicht gestellt worden. Weiter hieß es, dass die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen die damit verbundenen Einsparerwartungen erfüllten.

Webseite: www.schneider-electric.com -Von Adam Mitchell, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.