Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.2015 - 

Leser fragen, Karriereexperten antworten

Schnelle Karriere im Mittelstand?

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Kann man in einem mittelständischen Unternehmen schneller die Karriereleiter erklimmen? Und was kann man im Mittelstand verdienen? Ein Personalexperte weiß Rat.

Im Karriereforum unserer Schwesterpublikation Computerwoche können Leser Fragen zur Karriere stellen. Personalexperten, die jeweils für zwei Wochen das Forum betreuen, stehen ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Vor kurzem wollte ein Fachinformatiker, der seit einigen Jahren in einem großen Unternehmen arbeitet und dort auf der Stelle tritt, wissen, wie er schneller Karriere machen kann. Vielleicht bei einem mittelständischen Unternehmen, vielleicht als Projektleiter? Auch die Gehaltsaussichten interessieren ihn.

Tobias Enders, Global Media Services, empfiehlt, bereits in einem Bewerbungsgespräch Ambitionen klar zu kommunizieren und auch eine konkrete Aussage des potenziellen neuen Arbeitgebers zu verlangen.
Tobias Enders, Global Media Services, empfiehlt, bereits in einem Bewerbungsgespräch Ambitionen klar zu kommunizieren und auch eine konkrete Aussage des potenziellen neuen Arbeitgebers zu verlangen.
Foto: Global Media Services

Tobias Enders ist Geschäftsführer beim Unified-Communications-Dienstleister GMS Global Media Services. Er erläutert: "In eine höhere Position kann man natürlich bei einem Mittelständler aufgrund der oft flacheren Hierarchien schneller kommen. Meine Empfehlung ist es, bereits in einem Bewerbungsgespräch Ihre Ambitionen klar zu kommunizieren und auch eine konkrete Aussage Ihres potenziellen neuen Arbeitgebers zu verlangen. So stellen Sie schon frühzeitig die Weichen für einen möglichen Aufstieg und gehen vor allem transparent mit Ihren Wünschen um.

Im Hinblick auf das Gehalt müssen sich sowohl Mittelständler als auch große Unternehmen an branchenüblichen Gehaltsbändern orientieren. Diese können auch nach Region variieren. Jedes Unternehmen möchte motivierte und fähige Mitarbeiter für sich gewinnen und ein entsprechend attraktives Arbeitsumfeld schaffen, dazu gehört natürlich auch eine attraktive Vergütung.

Neben den Chancen auf schnellen Aufstieg und einem hohen Gehalt sollte aber insbesondere die Unternehmenskultur und das Wertesystem des Unternehmens zu den Vorstellungen des Mitarbeiters passen. Wenn man sich auf seinem Arbeitsplatz und im Team beziehungsweise in der Zusammenarbeit mit der Unternehmensführung nicht wohlfühlt, kann das langfristig auch nicht mit Karriere oder hohem Gehalt kompensiert werden."

Newsletter 'Business-Tipps' bestellen!