Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

UMTS-Alternative


10.10.2003 - 

Schneller Mobilfunk mit Edge-Technologie

MÜNCHEN (CW) - Während die Carrier hierzulande fieberhaft daran arbeiten, die UMTS-Mobilfunknetze lauffähig zu bekommen, geht Telia Sonera in Finnland andere Wege: Die Finnen erweitern ihr Handy-Netz mit Edge, um höhere Datenübertragungsraten zu ermöglichen.

Bislang fristete der Standard "Enhanced Data Rates for GSM Solution" (Edge) angesichts des Milliardenpokers um UMTS in Europa nur ein Schattendasein. Mit Telia Sonera hat nun ein erster Carrier angekündigt, Edge in seinem Netz einzuführen. Zudem diskutieren die Finnen darüber, diese Technik auch in Schweden sowie den baltischen Staaten einzusetzen.

Die bereits vor mehreren Jahren verabschiedete Spezifikation hatten Industrie und Standardisierungsgremien als einen Migrationspfad für bestehende GSM-Netze in Richtung schnelleren Datenfunk entwickelt. Im Gegensatz zu den bescheidenen Modemgeschwindigkeiten herkömmlicher Handy-Netze soll die GSM-Erweiterung Edge Transferraten von bis zu 384 Kbit/s erreichen. Für Edge spricht zudem, dass anders als bei UMTS nicht der komplette Neuaufbau des Funknetzes notwendig ist. Allerdings benötigen die Endkunden neue Handys. (hi)