Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.01.1978

Schnellerer Sort für Interdata-Minis

MÜNCHEN (de) - Ganz vom Tisch sind sie noch nicht, die Bedenken vieler Anwender, die System-Software der Minicomputer habe "Universalrechner-Format" längst nicht erreicht. Mit gutem Willen allein, auch mit lautstarker Prospektwerbung ist den Mini-Produzenten nicht geholfen - man muß schon Produkte vorzeigen können, um vom Gegenteil zu überzeugen. Diesen Weg geht Interdata: Als Sort/Merge II wurde jetzt ein weiteres Dienstprogramm angekündigt, das Interdata-Maschinen speziell dem "kommerziellen" Benutzer anwendungsfreundlicher machen soll. Sort/Merge II, das platten- und speicherorientiertes Sortieren und Mischen von Dateien mit festen Satzlängen unterstützt, soll drei- bis viermal schneller sein als die Erstversion des Programmes.

Besondere Eigenschaften des neuen Interdata-Softwareproduktes sind: Verarbeitung von IBM- und ANSI-Bandkennsätzen, Verarbeitung von geblockten Sätzen und die Möglichkeit, doppelte Schlüssel durch Unterroutinen zu bewältigen. Beim Sortieren werden die Sätze - entsprechend dem Benutzerschlüssel - aufsteigend oder absteigend ausgegeben, wobei die Anzahl der Schlüssel unbegrenzt ist. Beim Mischen lassen sich bis zu vier Dateien zu einer sortierten Datei zusammenfassen.

Sort/Merge II kostet als Bandversion (800/1600 Bpi) einmalig 3300 Mark und als Plattenversion (für 10-MB-Platten) rund 4300 Mark.

Informationen: Interdata GmbH, Forstenrieder Allee 122, 8000 München 71