Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Schnelleres Tempo für Deutschland:Burroughs tauscht Köpfe aus

01.02.1985

ESCHBORN (lo) - Der Knatsch wegen expansiver deutscher Burroughs-Pollcy ist da: Geschäftsführer Winfried Hoffmann legte in Eschborn die Kündigung auf den Tisch. Er wollte seinen ersten Platz in der GmbH nicht mit Hans J. Schüttlöffel, derzeit England, teilen.

Mit dem 45jährigen bisherigen Vice-President Schüttlöffel plant Burroughs im zentraleuropäischen Schlüsselmarkt entscheidende Schritte vorwärts. Eine Aufgabe, die für eine Person zu groß sei, bewertet der DV-Produzent von kleiner bis großer Datentechnik die künftigen Marktklimmzüge.

Offenbar reichten die Akzente, die Hoffmann in den zweieinhalb Jahren seiner Geschäftsführung setzte, für das Unternehmen nicht aus. Immerhin konnte der Ex-Boß von der US-Airforce im Herbst letzten Jahres einen Auftrag über 156 Millionen Mark verbuchen. Rund 2000 Mikrocomputer des Typs B 25 wechselten dabei den Besitzer. Diese Rechner sollen in ganz Europa bei der amerikanischen Luftwaffe bestehende Textsysteme ersetzen.

Kenner des Burroughs-Spielfeldes beschreiben den bevorstehenden Wechsel skeptisch: "Da soll von links überholt werden. "

Noch eine weitere Veränderung kündigt Burroughs an. Clemens Wegner übernimmt die Position des Vertriebsdirektors Deutschland. Er wechselte vor einem Jahr von IBM und

war bisher verantwortlich für den Geschäftsbereich Finanz.