Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.1985 - 

Software AG gibt neue Version des PC-Mainframe-Links frei:

Schnittstelle zum Enduser neu gestaltet

DARMSTADT (pi) - Eine verbesserte Version ihres Systems "Natural Connection" zur Integration von PC und Mainframe gab jetzt die Software AG aus Darmstadt frei. Damit besteht nunmehr erstmals auch die Möglichkeit, auf dem Host gespeicherte Dateien über das Büro-Kommunikationssystem "Con-Nect" anderen angeschlossenen PC-Anwendern zugänglich zu machen.

Die User-Anforderungen werden vom PC aus direkt an "Natural" übermittelt, das den Zugriff und die Verarbeitung auf dem Hostrechner steuert. Die selektierten Daten (einfache Dateikopien oder speziell erarbeitete Reports) werden nach Mitteilung der Darmstädter ohne Zwischendatei direkt auf den PC geladen und von "Natural Connection" automatisch in das zur Weiterverarbeitung durch PC-Software notwendige Format konvertiert (Lotus, Wordstar, dBase III). Veränderte Daten können zum Großrechner zurückgesandt werken. Der gleiche Prozeß sei auch mit Kompletten Programmen möglich (Download/Upload von Natural-Source-Programmen) .

Bei all diesen Vorgängen übernimmt das System die notwendigen Kontroll- und Steuerungsfunktionen, so etwa Log-on und Log-off durch einfache Menümarkierung, komplettes Ausführen von Programmen durch das Run-Kommando, automatische Terminal-Emulation mit Fullscreen-Modus oder parallele Anwendungen durch Suspend-Funktion.

Der User wird bei jedem Schritt mit Hilfe von Menüs geführt, die in der überarbeiteten Version neu gestaltet wurden. Er kann sie in beliebiger Baumstruktur mit beliebig vielen Einträgen selbst definieren. Die Funktion hinter einem solchen Eintrag kann ein weiteres Menü sein oder ein PC-Programm. Zu jeder Zeile stehen Online-Help-Informationen zur Verfügung; ein Window-Mechanismus erleichtert das Ausführen der Menüs und die Orientierung bei Suspend-Funktionen .

Alle variablen, benutzerabhängigen Informationen sind in einer zentralen Datenbasis gespeichert; in den Programmen selbst stehen nur noch Standardanweisungen.

Ein Application-Interface erlaubt es, von den PC-Anwendungen aus unter Umgehung der Menüs alle Natural-Connection-Funktionen direkt aufzurufen. Es ist darüber hinaus erstmals möglich, beliebige Dateien auf dem Mainframe zu speichern und über das Büro-Kommunikationssystem "Con-Nect" jedem anderen angeschlossenen PC-Anwender zugänglich zu machen. Neben Textdateien können auch Binär-Objekte (PC-Programme, Worksheets) zentral verwaltet und an andere Teilnehmer verschickt werden.

Die neue Version unterstützt jetzt noch mehr externe Formate; auf der Hardware-Seite können neben den bisherigen Irma- und IBM-Asynchron-Verbindungen auch die ITT/ SEL/Courier-750- sowie die IBM3278/79-Schnittstellen benutzt werden.