Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.1984 - 

Neue zentrale und dezentrale Systeme von CV:

Schnittstelle zur nichtgrafischen DV

MÜNCHEN (CW) - Mit verteilter Intelligenz arbeiten zwei neue CAD/CAM-Systeme, die Computervision jetzt angekündigt hat.

Bei den CV-Neulingen handelt es sich um die Systeme CDS 3000 und 5000. CDS 3000 ist nach Angaben des Herstellers eine Familie intelligenter 32-Bit-Arbeitsstationen zum Einsatz als Stand-alone-System oder in Netzwerken. CDS 5000 sei eine am oberen Ende der CV-Palette angesiedelte CAE-Konfiguration für die Verarbeitung umfangreicher Datenvolumina in Entwicklung und Fertigung. Dieses System könne bis zu 40 Gigabyte (GB) grafischer und nichtgrafischer Daten verarbeiten.

Die neuen Produkte eignen sich Computervision zufolge vor allem zum Einsatz im Flugzeug-, Automobil- und Maschinenbau, in Elektrik, Elektronik, allgemeiner Konstruktions- und Fertigungstechnik.

Informationen: Computervision GmbH Berg-am-Laim-Str. 47, 8000 München 80, Tel.:0 89/4 16 10.