Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.10.1995

Schnittstelle zwischen CAD und DTP

MUENCHEN (pi) - Fuer technische Dokumentations-Arbeitsplaetze und kleine Ingenieurbueros hat die Durst GmbH aus Holzgerlingen das Grafiksystem "Graffy DOC" vorgestellt. Das Tool soll eine Schnittstelle zwischen CAD-Anwendungen (Schaltplaene, Layouts, Konstruktionszeichnungen) und DTP-Applikationen herstellen.

Das Programm editiert gaengige Grafikformate wie HPGL, DXF und Iges, bietet die Moeglichkeit zur Bearbeitung beziehungsweise Veraenderung der Vorlage und konvertiert sie in das gewuenschte Format des DTP-Systems, etwa Framemaker-MIS. Der Designingenieur werde so von Publishing-Aufgaben entlastet, teilt der Hersteller mit. Graffy DOC steht auf den Unix-Plattformen von HP, Sun, Silicon Graphics und in Kuerze auch fuer IBM zur Verfuegung.