Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1993

Schottland ist Europas PC-Schmiede

EDINBURGH (vwd) - Jeder dritte PC, der in Europa benutzt wird, kommt aus Schottland. Das Industriegebiet zwischen Glasgow und Edinburgh heisst Silicon Glen, in Anlehnung an das amerikanische Silicon Valley. Die Elektronikindustrie macht 40 Prozent der schottischen Exporte aus, sie erwirtschaftet im Jahr rund drei Milliarden Pfund (etwa 7,5 Milliarden Mark). Damit hat sie den schottischen Whiskey von Platz eins der schottischen Exportschlager verdraengt.

Sieben der zehn fuehrenden Computerhersteller lassen in Schottland fertigen, zehn Prozent der weltweiten PC-Produktion findet dort statt. So kommen die IBM-Laptops fuer den europaeischen, nahoestlichen und afrikanischen Markt ebenso aus Schottland wie die Apricot-PCs von Mitsubishi Electric.