Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1983 - 

Schulverwaltungsprogramm als Serviceleistung:

Schrittweise in die DV vortasten

BASEL (sg)-Das Primus-Schulverwaltungsprogramm der Ordin AG ist nun auch über einen Teleprocesing-Anschluß verfügbar. Im Rahmen eines Primnet-Vertrags, in welchem alle Kosten für System- und Programmbenutzung in Form einer monatlichen Gebühr vollständig und überschaubar abgedeckt sind, wird Primus dem Benutzer ins Haus gebracht.

Die Schule habe die Möglichkeit, den Umfang ihrer EDV-Aktivitäten selbst festzulegen und könne kostenwirksam jederzeit entscheiden, welche Applikationen sie benutzen wollen und welche nicht. Primnet sei also besonders geeignet für kleine Schulen, die mit einem einzelnen Bildschirmarbeitsplatz auskommen wollen oder müssen.

Da Operating- und andere EDV-spezifische Arbeiten gänzlich entfallen, könne Primnet von Anfang an von jedem angewandt werden. Ein späterer Übertrag von Programmen und Daten auf ein eigenes Schulsystem sei jederzeit möglich. Damit eigne sich Primnet besonders für Anwender, die den Übergang in die elektronische Datenverarbeitung schrittweise vollziehen wollen.

Informationen: Ordin AG, CH-4051 Basel Tel. 0 61/22 67 22.